Ausstellung „Gefahren erkennen. Gefahren vorbeugen”

Wanderausstellung zum Thema Hochwasserschutz macht aktuell im Umweltamt des Altmarkkreises Salzwedel Station

Die erschütternden Bilder von den Hochwasser-Ereignissen im Sommer des Jahres im Westen und Süden Deutschlands sind noch präsent. Hier in der Altmark meinen wir, wir sind weit weg von großen Flüssen und Strömen und unsere Berge sehen eher wie Hügel aus. Und doch – auch bei uns gab und gibt es Hochwassergefahren.

Zum Thema – wie entstehen Hochwässer und was kann jeder selbst dagegen tun – macht aktuell eine Wanderausstellung im Umweltamt des Altmarkkreises Salzwedel Station. Auf 10 Aufstellern wird zu Themen des Hochwassermanagements übersichtlich informiert. Zum Beispiel wird erklärt, wie mit Hochwassergefahren umgegangen wird, welche Hochwasserrisiken bestehen und wie diese bewertet werden. Beispiele für Gefahren- und Risikokarten in Sachsen-Anhalt sind ebenso abgebildet, wie auch, das Wasser an Grenzen nicht Halt macht!

Die Ausstellung ist im Erdgeschoss des Hauses III der Kreisverwaltung des Altmarkkreises Salzwedel in der Karl-Marx-Straße 16 während der regulären Öffnungszeiten für die Öffentlichkeit bis zum 29.10.2021 zugänglich.

Gerne können nach Voranmeldung auch weitere Informationen durch Kollegen des Umweltamtes  gegeben werden. Telefon: 03901 840 678. Ganz herzlich eingeladen sind speziell auch alle Schulen – denn das Thema Hochwasser ist für alle Altersgruppen verständlich dargestellt.

Die Wanderausstellung wurde vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft und Energie des Landes Sachsen-Anhalt konzipiert. Die Pläne für Sachsen-Anhalt sind auf der Seite www.lhw.sachsen-anhalt.de abrufbar.

Datum

01. - 29. Oktober 2021
Beendet!

Uhrzeit

GANZTÄGIG

Ort

Kreisverwaltung Altmarkkreis Salzwedel
Karl-Marx-Straße 32, 29410 Salzwedel, Deutschland
X