15.11.2019 – 02.02.2020 ganztägig
2019-11-15T00:00:00+01:00
2020-02-03T00:00:00+01:00
Kunsthaus Salzwedel
Neuperverstraße 18
29410 Salzwedel
Deutschland

Einfühlen, Verändern, Näherbringen: diese Tätigkeiten spielen im Schaffen von Carl Vetter eine zentrale Rolle. Der Künstler setzt sich mit dem Verhältnis von Natur, Landschaft und Raum auseinander. Für die Ausstellungsräume des Kunsthauses hat Carl Vetter eine eigens zusammengestellte Kombination aus Naturmaterialien und Kunstwerken entwickelt. Darunter befinden sich Fotografien und Zeichnungen von Landschaften sowie großformatige Materialdrucke von Runkelrüben und Steinen auf Silofolie. Ergänzt werden die visuellen Eindrücke durch Aufnahmen seiner Klangstücke, die er mit Kalksteinen erzeugt. Carl Vetter ist ein Experte für Raumveränderungen mit einfachen Mitteln. Subtil lenkt er die Aufmerksamkeit des Betrachters auf wesentliche Gedanken: Welche Beziehung hat der Mensch zur Natur? Wie handelt der Mensch, um der Natur näher zu kommen? Die Besucher*innen tauchen in eine Atmosphäre ein, die Raum zur Selbstbefragung gibt. Carl Vetter, 1949 in Weimar geboren, absolvierte von 1971 bis 1978 ein Kunststudium an der HFBK in Hamburg. Während seiner bemerkenswerten Laufbahn realisierte er zahlreiche Ausstellungen, Raumkonzepte und Aktionen mit Licht und Klang. Im Raum Salzwedel verwirklichte er zuletzt die Aktion „Kirchleuchten“ in altmärkischen Feldsteinkirchen.

Die neue Sonderausstellung „Natursequenzen“ im Kunsthaus Salzwedel präsentiert Rauminstallationen von Carl Vetter ab dem 15. November 2019. Im Rahmen der Ausstellung findet außerdem eine Künstlerführung am Sonntag, den 17. November, um 15:00 Uhr statt. Auf einem gemeinsamen Rundgang erläutert Carl Vetter seinen künstlerischen Prozess und Hintergrundinformationen zu seinen Werken.

Die Ausstellung ist vom 15.11.2019 bis 02.02.2020 täglich von Dienstag bis Sonntag in der Zeit von 14:00 – 17:00 Uhr im Kunsthaus Salzwedel zu sehen. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 4,00 € und ermäßigt 3,00 €. Für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Der Preis für die Künstlerführung beträgt 2,00 € pro Person zzgl. Eintrittspreis.